Ofenbeleuchtung selbst gemacht

 

Im Wohn- Esszimmer des Hauses unseres Kunden wurde ein neuer Kamin installiert, welcher zum Mittelpunkt des Raumes werden sollte. Um dies nochmal zu unterstreichen wurde eine indirekte Beleuchtung um den Ofen verbaut.

 

Dazu wurden folgende Werkzeuge benötigt: 

 

  • Ein Lötkolben mit 0,1mm Lötzinn
  • Metallsäge
  • Heißklebepistole
  • Flex-/Fliesenkleber
  • Klebeband

 

 Folgendes Material von EVEREN wurde verbaut: 

 

 

Und so gehts Schritt-für-Schritt - Let's go!

1. Als erstes müssen die Profile, Blenden und Streifen auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Im vorliegenden Fall lag die Länge der Profile und Streifen bei 7cm.

 

2. Zum Anbringen der ersten Stripes empfiehlt es sich zu überlegen, an welchen Stellen die LED Streifen später montiert werden sollen.

3. Nun wurden die Steinverblender von unten nach oben gefliest und dabei die Kabel für LED Zuleitung hinter diesen verlegt. Dieser Schritt wird so lange fortgeführt, bis die gewünschte Fläche fertig gefliest ist.

 

5. Nach Fertigstellung der Wand wird lediglich das Netzteil mit Controller an die LED Streifen angeschlossen.

 

Das war es auch schon. Wenig Aufwand für, wie wir finden, ein tolles Ergebnis.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel