Eigenbau einer LED Hängeleuchte für unseren Meeting-Raum

Projekt: LED Hängeleuchte 

Der Umbau unseres einen neuen Meeting-Raums stand an und wir brauchten wir eine passende Lampe über dem Konferenztisch. Natürlich, man kann diese fertig kaufen, aber wir dachten uns das wir das auch selber bauen können, schließlich führen wir alle benötigten Komponenten in unserem Sortiment.

Als Basis haben wir uns für das YN17 (Nr.:60077) Profil entschieden, da dieses einen "Doppelten Boden" hat und es so ermöglicht die Verkabelung und das Netzteil elegant im Profil zu verstecken. Außerdem ist es breit genug um darin zwei Bahnen LED Stripes zu verlegen, was die Lampe sehr  hell werden lässt.
Der verwendete LED CCT Stripe (Nr.: 55670) ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Auswahl der Lichtfarbe und ist zudem sehr hell. Wie erwähnt haben wir in den 2 Metern Profil insgesamt 4 Meter Stripe verlegt. Dieser wurde etwas versetzt über die Länge geklebt, um das Profil ganzflächig auszuleuchten.
Die Auswahl des Netzteils gestaltete sich ein wenig schwieriger, da wir das Netzteil nicht in die abgehängte Decke, sondern in das Profil integrieren wollten. Das Profil YN17 bietet dort zwar Platz, allerdings muss das Netzteil schon kompakt sein um inkl. der Verkabeluing im Profil Platz zu finden. Wir entschieden wir uns daher für ein Netzteil aus der LAV-Serie, da diese über eine sehr schlanke Bauweise verfügen und somit ideal für unser Vorhaben waren. 
Fehlte also nur noch die Ansteuerung der Stripes, welche wir über einen Mi-Light LS-2 (Nr.: 56382) in Verbindung mit einer Mi-Light B2 (Nr.: 60334) Wandfernbedienung realisierten. Damit lässt sich das Licht bequem dimmen und Steuern. 
Zu guter Letzt verwendeten wir die Abhängungen der YL-10 Profile, mit dem man auch das YN17 Profil befestigen kann (Nr.: 56092).

Nun haben wir das Inlay aus dem PN17 entnommen, und darauf die Zwei Bahnen der Stripes verklebt. Das Inlay haben wir vorher an der Seite, an der die Kabelführung stattfinden soll entsprechend gekürzt (ca. 1 cm) um die Kabel unter das Inlay führen zu können. Dann wurde das Netzteil mit dem Controller in das Profil eingefasst und angelernt. Bei der Montage musste darauf geachtet werden, dass man den Controller so einbaut das später noch die LED Stripe problemlos angeschlossen werden können.
Die 230V Zuleitung wurde montiert und mit dem Netzteil verbunden. Als Netzteil und Controller im Profil fixiert waren, haben wir das Inlay mit den Stripes wieder eingeschoben und die Stripes an den Controller angeschlossen. Danach wurde alles erfolgreich auf korrekte Funktion getestet. Im Anschluss daran wurde die Blende ins Profil eingebaut und das Ganze mit Endkappen verschlossen. 

Die Lampe wurde dann mit den Seilabhängungen über dem Tisch aufgehängt und austariert... fertig war die individuelle LED Hängeleuchte für unseren Meetingraum.

Während der Bau-Phase haben wir einige Bilder angefertigt, um Euch die einzelnen Schritte zu verdeutlichen. Der Aufwand war wirklich gering, hat nur ca. 3 Stunden gedauert und lässt sich einfach reproduzieren.

Wenn Ihr Interesse an einem ähnlichen Projekt habt, sprecht uns einfach an. Wir helfen Euch gerne bei Planung und Umsetzung. 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.